Sweet little bunny
      Die liebevoll geführte Notstation in Wipperfürth/ Stadtgrenze Radevormwald
07.09.2020: 
In den letzten 2 Wochen sind 6 neue Häschen und 1 Meerschweinchen eingezogen

20.08.2020: 
Heute sind Pino & Nala zu 3 Häsinnen nach Köln in ein schönes Aussengehege gezogen

Molly ist zu einem verwitweten Kastraten ebenfalls nach Köln gezogen
Bilder der drei in ihrem neuen Zuhause folgen in den nächsten Tagen :-)

17.08.2020: 
Heute sind Berlin, Molly, Linus und Pauli eingezogen.
Molli, Berlin und Pauli sind Geschwister

08.08.2020:

Heute sind Pino & Nala eingezogen. Sie beiden sind Trennungskinder und suchen gemeinsam ein neues Zuhause


07.08.2020:

Heute ist der Tag an dem ich meine HP wieder online stelle und meine Notstation im kleinen Stil wieder eröffne.

Leider fehlen mir einige Bilder und Daten, alleine hier auf der Seite "News" fehlen mir 3 Jahre....

Ich versuche die HP so gut es geht wieder hinzubekommen, daher sind hier auch die älteren Beiträge zu sehen.

Heute starten wir komplett neu und ich freue mich riesig darüber.

Vor 4 Jahren, als ich die Notstation wegen Trennung schliessen musste, hätte ich nie gedacht dass ich die Station noch einmal zu Leben erwecken kann. Doch heute ich mein Traum wahr geworden.

Im kleinen Stil ist ab heute eine Abgabe & Vermittlung der Tiere, sowie Urlaubsbetreuung wieder möglich.

Ebenfalls können wieder Patenschaften übernommen werden, bzw Patenhäschen hier abgegeben werden.

Wir freuen uns auf euch und eure Tiere :-)


02.12.2013:

Unter " Unsere Angebote" sind neue Käfige eingestellt um die Unterhaltungskosten für die Station ein bisschen zu unterstützen. Die täglichen Anfragen bezüglich der Aufnahme von Kaninchen können wir langsam nicht mehr bewältigen.
 

01.12.2013:

Ersteinmal wünschen wir allen einen schönen und friedlichen 1. Advent :-)

Leider bringt für uns diese Zeit nicht dass was sie eigentlich bringen sollte. Nämlich Ruhe, Besinnlichkeit und die damit verbundene Vorfeude auf Weihnachten...

Gerade in der Vorweihnachtszeit häufen sich hier die Abgabetiere. Viele Leute bemerken, dass es nun eher lästig ist bei dem Schmuddelwetter täglich ihre Tiere draussen zu versorgen, andere wiederum möchten zu Weihnachten nun doch eher den Herzenswunsch des Kindes erfüllen und vielleicht doch lieber einen kleinen Hund anschaffen...Natürlich fällt auch manchen einfach so ein, dass sie gar kein Interesse mehr an den Tieren haben und welche Zeit eignet sich da nicht besser als die Vorweihnachtszeit???

Da sind doch die Menschen alle eher friedlich eingestellt und können auch schlecht "nein" sagen..

Sollte es dennoch so nicht klappen, so setzen manche auch einfach die "nun lästigen Störenfriede" gerne mal aus.

Lange Rede kurzer Sinn: Wir sind voll, voll und nochmal voll...und dennoch wird das noch lange nicht das Ende der diesjährigen Vorweihnachtszeit sein...

In den letzten Tagen sind sehr viele neue Häschen hier eingezogen..und täglich kommen neue Anfragen bezüglich der Aufnahme auf uns zu.

Ausgesetzte, abegebene und beschlagnahmte Häschen...von allem etwas dabei..

Am Dienstag habe ich einen Termin zur Kastration mit 4 Rammlern. Dazu haben wir mindestens 2 tragende Weibchen hier, bei denen ja nun auch noch nicht gewährleistet ist, welche Geschlechter geboren werden.

In den nächsten Tagen wird noch eine Mama mit ihren "7 Babys" hier einziehen, der Papa (unkastriert) ebenfalls. Diese Tiere retten wir damit vor dem sicheren Tod. Sie alle sollten lebendig verfüttert werden.

Gerade in dieser eigentlich schönen Jahreszeit sind wir mehr als sonst auf ihre Unterstützung angewiesen.

Bitte helfen sie uns und den Häschen hier in der Station ebenfalls eine schöne Adventszeit zu haben.

Für mich als Mutter von 3 Kindern ist es leider gerade in der Weihnachtszeit auch nicht so leicht das alles zu stemmen. Die Kinder haben ihre Wünsche und Weihnachtsfeiern und die Kaninchen sind auf uns angewiesen.

Wir geben alle unser Bestes

Bitte haben Sie auch alle Verständnis dafür dass während der Weihnachtszeit keine Vermittlung der Häschen stattfindet:

20.11.2013:  

So, nun melde ich mal wieder hier zu Wort :-)

Lange ist es her...leider blieb mir mal wieder keine Zeit hier zu schreiben.

Ich freue mich nach wie vor riesig dass das neue Aussengehege mit den großen Buchten fertig gestellt ist.

Es ist eine immens große Arbeitserleichterung.

Feivelchen musste wegen eines eitrigen Abzesses hinter dem Augapfel, das Auge entfernt bekommen. Leider war er sehr schwach, dass sie OP natürlich ein großes Risiko darstellte. Doch er hat es geschafft. Die Tage nach der OP baute er dann aber leider immer mehr ab und verlor täglich an Gewicht. Ich habe mich dann entschlossen ihn, obwohl ich ihn schon täglich extra zugefüttert hatte, rein zu holen. Er saß dann ein paar Tage bei Hasi, aber leider nahm er trotz allem nicht zu. Seit ein paar Tagen sitzt er alleine und futtert endlich was das Zeug hält. Feivelchen hatte in seiner schlimmsten Zeit nur noch 780 Gramm. Heute habe ich ihn schon wieder auf 1000 Gramm :-)

Er wird bestimmt nie einer werden, der richtig moppelig wird, das ist einfach seine Struktur, aber wir bleiben weiterhin fleissig am Ball. Im Frühjahr, wenn Feivelchen sich von all seinen Strapazen erholt hat, kehrt er zurück in seine Gruppe nach draussen.

Bis dahin haben wir aber noch einige Tierarzttermine vor der Brust und er scheint jetzt noch einfach Ruhe zu brauchen, die er natürlich auch bekommt :-)

Wir suchen weiterhin noch Patenschaften für einige Häschen, die hier den Rest ihres Lebens verbringen werden:

Wir dürfen bleiben

Vielen lieben Dank an alle, die unsere Station und die Häschen hier unterstützen :-)

09.10.2013:

Das neue Gehege ist endlich fertig. Vielen lieben Dank hier noch einmal an Dominik&Carina, Lars&Evy sowie Tanja&Christian.

Leider hat uns das Gehege in arge finanzielle Schwierigkeiten gebracht, sodass immer noch weiterhin gerne Spenden entgegen genommen werden.

Das gesamte Gehege hat nun rund 1400€ gekostet.

Es hat 12 gleichgroße Buchten...damit entfallen nun alle einzelnen Ställe, die auch hier auf der HP zu "verkaufen" sind um ein wenig Geld für das neue Gehege einzuspielen.

Des weiteren sind viele neue Kaninchen hier eingezogen, die leider aus Zeitgründen noch nicht mit Bildern auf der HP aufgeführt sind. 

02.10.2013:

Das neue Gehege ist leider immer noch nicht fertig...

Wir bitten dringend um Unterstützung beim Bauen (Freitag+Samstag 04.10.+05.10.),

sowie finanzieller Art.

Die Materialkosten liegen mittlerweile bei über 1100,€

Die Kosten sind für uns kaum zu tragen, dennoch müssen die Kaninchen ja ein festes Winterquartier haben...

Kommt schon Leute, gebt euch einen Ruck, es ist alles für einen sehr guten Zweck !!!

...

Hier die Belege für die bereits enstandenen Kosten

15.09.2013:

....Das Wochenende ist vorüber und leider hat uns wirklich niemand hier geholfen...Ich habe am Wochenende mit meinen Töchtern ein Gehege gebaut, welches allerdings aufgrund des massiv schiefen Untergrundes erst einmal wieder komplett demontiert werden muss...

Wir starten also nächsten Freitag, 20.09.2013 wieder neu und hoffen dieses Mal auf ein paar wenige fleissige helfende Hände...

Wochenende : 20.09.- 22.09.

11.09.2013:

Leider hat sich bisher niemand bereit erklärt uns zu unterstützen, weder tatkräftig, noch finaziell.

Morgen werde ich dann in den Baumarkt fahren um schon einmal das Material für das erste Gehege zu kaufen.

Am Donnerstag Nachmittag werde ich dann mit den Kindern anfangen zu bauen.

Wer doch noch helfen möchte....wir würden uns riesig freuen...

08.09.2013:

Immer mehr Häschen werden hier abgegeben und die Wünsche, dass diese hier bleiben dürfen häufen sich ebenfalls.

So ist unsere Gruppe "wir dürfen bleiben" bereits auf 12 Kaninchen angestiegen.

Dazu kommen die vielen Abgabetiere, welche auch manchmal nicht einmal eingeplant sind, weil wir vor vollendete Tatsachen gestellt werden...

Fakt ist, es fehlt nicht nur am Geld, sondern mal wieder am Platz...

So müssen wir das Gehege von der Gruppe "wir dürfen bleiben" erweitern und noch ein zusätzliches Gehege für die Vermittlungshäschen bauen.

Dafür benötigen wir dringend Hilfe:

Finanziell, sowie tatkräftige Unterstützung vor Ort !

Spenden in Form von : Dachpappe, Dachpappennägel, Schrauben, OSB Platten, OSB Feuchtraum Platten, Vierkanthölzer, sowie Nut- und Federbretter werden genauso gerne entgegen genommen.

Wir haben vor an dem Wochenende :

14./15. September

zu starten :-)

Wir hoffen auf tatkräftige Unterstützung und edle Spender ... damit wir der geballten Ladung der Häschen weiterhin gerecht werden können.

Es ist so schwer "nein" zu sagen...also muss mehr Platz geschaffen werden, aber alles alleine klappt leider nicht :-(

Also bitte Leute, helft uns und den Häschen :-)

Vielen lieben Dank im Voraus

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich die lieben Helferlein per mail, What's up, sms oder telefonisch eben ankündigen würden, damit ich planen und mich um die Verpflegung im Vorfeld kümmern kann :-)

23.08.2013:

Letzte Woche ist ein großer Schwung an neuen Kaninchen hier eingezogen...15 auf einen Schlag, die wir von einem anderen Tierheim übernommen haben, weil diese überfüllt waren und noch diverse einzeln abgegeben Tiere...

Es sind noch nicht alle Tiere auf der HP zu sehen, wie immer aus zeitlichen Gründen...

Natürlich haben wir auch wieder ein kleines Sorgenkind dabei:

Hasi, Löwenkopf Angora Rammler. Er wurde von seiner ehemalige Parterin aufs übelste zerbissen und trägt von den Öhrchen bis zu den Hinterläufen unzählige Bisswunden mit sich herum...

Ich hoffe sehr, dass das kein Deja vu "like" Floh gibt...das bleibt leider abzuwarten...

Zudem suchen wir leider immer noch feste Paten für unsere Häschen, die hier bleiben können....

Leider hat sich noch niemand bereit erklärt eine Patenschaft zu übernehmen...

Für weitere Infos bitte einfach melden, per mail oder Telefon :-)

04.07.2013:

Neue Bilder der Vermittlungshäschen in Aussenhaltung.

Zudem haben wir eine neue Seite:

Wir dürfen bleiben

Diese Häschen suchen dringend feste Paten !!!

03.07.2013:

Gestern sind 18 neue Kaninchen eingezogen....davon müssen 12 Rammler kastriert werden.

Über jede einzelne Kastrationspatenschaft sind wir mehr als dankbar...

13.06.2013:

Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll...also es sind gaanz viele neue Häschen hier, die nicht auf der Homepage gelistet sind, weil ich zeitlich wieder einmal nicht dazu komme. Heute alleine sind noch einmal 17 neue eingezogen und in den Tagen davor noch einmal rund 12...

Erwartet werden noch einmal ca 30 neue Kaninchen...

Einige waren heute schon beim kastrieren.

Mittlerweile sind auch Tiere dabei, die aus den verschiedensten Gründen nicht mehr weiter vermittelt werden können und hier ihren Endplatz gefunden haben.

Für diese Häschen suchen wir dringend Patenschaften, welche uns dabei helfen den Häschen hier ihren Lebensabend zu bieten.

Die Hasis werde ich in der nächsten Woche auch alle vorstellen.

Nach wie vor, brauchen wir dringend finanzielle Unterstützung für die normalen Tierarzt sowie die Kastrationskosten.

Heu, Streu und Futter ist natürlich ebenfalls immer herzlich willkommen.

Harald macht uns leider nach wie vor etwas Sorgen...seine Darmschleimhaut ist immer noch nicht wieder so intakt wie sie sein sollte...

Dafür ist Floh in einem absoluten fitten Zustand.

28.05.2013:

Die Mamas aus dem ersten Aussengehege sind heute gemeinsam mit ihren Babys ausgezogen ;-)

Alles Gute für euch ;-)

Die 9 Rammler haben alle ihre Kastration gut überstanden. Es sind bereits die nächsten 2 eigezogen, die noch kastriert werden müssen.

Wir haben gleich 2 neue Sorgenkinder:

Harald und Bunny

Harald hat zur Zeit akute Probleme mit seiner Darmschleimhaut, nach wie vor hat das leider mit seiner bisherigen Fütterung und den daraus resultierenden schlechten Zähnen zu tun.

Ich habe ihn seit ein paar Tagen in Behandlung...ganz feste die Daumen drücken, dass er es schafft und Floh seinen über alles geliebten Kumpel behalten kann...


Bunny, kam hierher mit einem ziemlich großen Abzess. Die Tierärtzin die ihn behandelt hat, bevor er hierher kam, stellte leider eine falsche Diagnose und handelte demenstsprechend falsch...

Bunny wurde letzten Donnerstag hier operiert und da stellte sich heraus, dass der Abzess schon bis hoch in die Schulter, sowie runter in das Ellenbogengelenk gezogen war..Bunny ist nun medikamentös eingestellt und wir hoffen sehr dass der kleine Mann das schafft.

Leider wurde durch die vorherige Diagnose sehr viel kostbare Zeit verloren und da Bunny schon 6 Jahre alt ist und so ein großer Eiterherd im Körper ja auch sehr viel Kraft kostet, brauchen wir auch hier jeden Daumen der zur Verfügung steht, dass er das überwindet.

Diese Sache erinnert mich sehr an Floh...

22.05.2013:

Morgen müssen 9 Rammler kastriert werden...

und einige tierärztlich versorgt werden...

Von den Kaninchen, die zu 10 in einem Käfig lebten, haben 2 der Häsinnen bereits Babys bekommen...

Der neue Gehegebau wird noch ein bisschen aufgeschoben, bei dem Wetter hat das ja auch keinen Sinn...

02.05.2013: 

Letzte Woche fuhren wir zu einer Dame, die um Hilfe gebeten hatte, weil es ihr mit den Kaninchen über den Kopf gewachsen war.

Vor Ort trauten wir unseren Augen nicht:

10 ausgewachsene Kaninchen in einem Käfig...1 unkastrierter in einem einzelnen Käfig...

Die Frau war sehr dankbar für unsere Hilfe und auch sehr kooperativ, trotzdem waren wir mal wieder platt...

Was es doch alles gibt. Die Kaninchen sind natürlich alles noch etwas schreckhaft, aber es wird langsam...

Zudem ist hier noch ein unkastrierter Rammler eingezogen, der in einem Zoogeschäft nicht verkauft werden konnte, weil er eine Zahnfehlstellung hat und naja, was soll ich sagen natürlich auch noch das ein oder andere Kaninchen dazu ;-)

Aber dafür sind wir ja eben da und auch wenn es in lezter Zeit mega stressig ist, wir nicht einmal dazu kommen Bilder von allen Tieren zu machen, so geht mir täglich das Herz auf, wenn ich die Tiere sehe wie sie gedeihen und von Tag zu Tag glücklicher und entspannter werden.

Das neue Aussengehege muss auch jeden Fall bald in Angriff genomen werden...

Leider haben wir bisher nur ein einziges Hilfsangebot bekommen...

Vielleicht kann sich ja doch der ein oder andere noch aufraffen finaziell oder handwerklich zu unterstützen ;-)

Wir brauchen soviel Holz, mind 30 OSB Feuchtraumplatten, Vierkanthölzer, Dachpappe, Bitumen Wellblech, jede Menge Draht und Dachlatten, Scharniere, Schrauben, Winkel und und und

Nicht zu vergessen:

Starke Männer ;-)

Die Häschen brauchen es und sind schon im Vorraus dafür sehr dankbar ;-)

25.04.2013: 

Und wieder kann ich mich nur entschuldigen, dass solange keine News erfolgten, aber hier ist zur Zeit die Hölle los..

So viele Abgabetiere, dass wir glatt noch weiter anbauen könnten...dazu später mehr ;-)

Letzte Woche 11 Kastrationen, heute wieder 5 und der nächste Unkastrierte ist heute wieder eingezogen...

Tiere aus erbärmlichen Zuständen:

Ein Rammler lebte in einem Vogelkäfig, dazu werde ich hier noch Bilder einstellen..

Die Mutter mit ihren 3 "Babys" (Kastration war natürlich zu teuer) lebten gerade mal in einem 1m Käfig..

Die Leute sahen den Tieren buchstäblich beim verhungern zu...

Es sind hier insgeamt über 15 Tiere neu eingezogen, ich komme nicht einmal dazu Bilder von ihnen zu machen...

Morgen ziehen weitere 12 Kaninchen ein...

ich bin gespannt...

Und ein neues Sorgenfellchen haben wir natürlich auch:

Harald, Flohs neuer Kumpel

Haralds Zähne sind sehr sehr schlecht..sie wuchsen nicht nur in alle Himmelsrichtungen, nein sie sind auch so porös, dass sie sobald sie ein bisschen nachwachsen, fast ausfallen.

Da weiss ich noch nicht so genau, wie wir das handhaben und in den Griff bekommen sollen.

Vielleicht wäre es eine Alternative ihm die Schneidezähne komplett zu entfernen

Ich spiele mit dem Gedanken noch ein weiteres Aussengehege zu bauen..

Es gibt so viele Häschen in Not und mir tut es bei jedem Einzelnen in der Seele weh abzulehnen weil kein Platz da ist.

Das ist natürlich nicht nur wieder ein zusätzlicher hoher Kostenfaktor, es ist auch massive körperliche Arbeit.

Die letzten beiden Aussengehege habe ich nahezu mit meinen Kindern alleine gebaut, die jammern jetzt schon ;-)

Vielleicht findet sich ja auch der Ein oder Andere der hierbei gerne helfen würde ;-)))

So, das waren doch mal wenigstens wieder ein paar Infos

11.04.2013:  

Es tut mir leid, dass wir uns hier länger nicht gemeldet haben, leider liess es die Zeit nicht zu...

Ersteinmal:

Ernie geht es sehr gut, nach seiner OP

Floh geht es ebenfalls sehr gut...er lebt nun mit seinem neuen Kumpel Harald zusammen...die beiden machen 24 Std die Wohnung unsicher :-)

Letztes Wochenende sind 14 neue Kaninchen eingezogen...

11 Rammler werden morgen ( 12.04.13) kastriert....eine Häsin hat bereits geworfen, die anderen Häsinnen sind vermutlich auch trächtig.

Da kommt dann in der nächsten Zeit in kleiner Babyboom auf uns zu....

27.03.2013:

Ernie wurden heute die Fäden gezogen...es kommt nur noch wenig Eiter aus der Wunder heraus so dass wir hier wirklich hoffen können, dass alles ein gutes Ende nehmen wird.

Floh geht es nach wie vor sehr gut, er braucht nun dringend wieder eine Partnerin oder einen Partner.

Das werde ich in der nächsten Zeit in Angriff nehmen...

Heute ist eine Mama mit 5 Babys eingezogen...vielleicht ist da dann ein(e) Kumpel (ine) für Floh dabei :-)

Noch eins:

Und zwar haben wir heute eine überaus großzügige Spende erhalten...bereits zum zweiten Mal...

Die Freude darüber können wir kaum ausdrücken...

Wir gehen davon aus, dass der/die Spender (in) gerne anonym bleiben möchte.

Das respektieren wir natürlich, dennoch würden wir uns auch sehr gerne einmal persönlich bedanken.

Sollte das wirklich nicht gewünscht sein:

Vielen herzlichen Dank!!!

Das ist eine sehr sehr große und überaus nicht selbstverständliche Hilfe, welche uns unsere Station so weiterhin aufrecht erhalten lässt!!!

Im Namen der Häschen:

Vielen lieben Dank und Frohe Ostern

22.03.2013:

Ernie scheint es recht gut zu gehen nach seiner OP. Dass er nur noch 1 Ohr hat, scheint ihn nicht sonderlich zu stören :-)

Sein Appetit ist wieder da, nur leider eitert das Ohr immer noch...

Ich hoffe sehr dass wir das ohne eine weitere Operation in den Griff bekommen...

Also weiterhin: Daumen drücken :-)

19.03.2013:

Floh geht es hervorragend :-)

Nachts hüpft er schon mal klammheimlich still und leise ins Bett und sagt "Hallo"

Er bekommt natürlich noch weiterhin Medikamente, aber so wie es zur Zeit aussieht, können wir es ohne zweite OP schaffen :-)

Leider habe ich nicht nur diese guten Nachrichten...

Einem Deutschen Widder musste ein Ohr operativ entfernt werden...leider keimt darunter noch ein massiver Eiterherd..Er bekommt natürlich nun die gleiche Medizin wie Floh :-)

Abgesehen davon dass die OP und die folgenden Nachsorgeuntersuchungen nicht wirklich günstig war/günstig sein werden, erinnert mich die ganze Sache doch massiv an den kleinen Floh..

Ich hoffe dass es auch hier ein gutes Ende nehmen wird...

Trotz der schweren OP ist Ernie recht munter, er frisst weiterhin und auch sonst sind mir keine Besonderheiten an ihm aufgefallen...

Ich hoffe das bleibt auch so...

Wer Ernie ein wenig unterstützen möchte:

Sandra Diester

Deutsche Bank 24

Kontonummer: 8148884

BLZ: 45070024

Ernie bedankt sich schon einmal im Vorraus :-)

10.03.2013:

In der letzten Woche sind 26 Kaninchen neu eingezogen...

davon müssen, Gott sei Dank, nur 8 kastriert werden...

Hierfür werden gerne Kastrationspaten gesucht :-)

Ich hoffe dass ich in den nächsten Tagen dazu komme, Bilder von den Süßen zu machen....

27.02.2013

Leider habe ich keine guten Neuigkeiten...

Bedingt dadurch dass eine sehr bekannte Internetplattform einige negative Änderungen vorgenommen hat, erhalten wir leider nahezu keine Resonanz mehr bezüglich der Kaninchen.

Ich habe mehrfach versucht mit den Leuten zu kommunizieren, per Telefon, sowie auch per Mail.

Leider nehmen sie auf Einen alleine natürlich keine Rücksicht...einige von ihnen haben diesbezüglich auch schon eine Mail von mir erhalten.

Viele Anbieter auf dieser Plattform haben sich wohl schon zurückgezogen ohne Beschwerde ein zu reichen.

(Das kann ich an den öffentlichen Zahlen ersehen)

Nun sitzen wir hier mit so vielen Kaninchen und den ganzen Kosten, ohne Anfragen...

So können wir das leider nicht mehr lange aufrecht erhalten.

Auch wenn mir das Herz nur bei dem Gedanken schon blutet, dieses alles was wir hier für die Kaninchen aufgebaut haben, einzustellen.

So wird uns langfristig wahrscheinlich keine Wahl bleiben, es sei denn diese Plattform erklärt sich bereit, diese "Änderung" wieder rückgängig zu machen bzw positiv zu verändern.

Wer uns da helfen möchte und noch keine Informationen per mail bekommen hat, möge uns doch bitte anschreiben Wir werden dann den Sachverhalt, sowie kostenlose Unterstützung uns gegenüber, näher erl�